Naturpark Drei Zinnen

Naturidyll in den Sextner Dolomiten

Der Naturpark Drei Zinnen (UNESCO Welterbe der Dolomiten) umfasst eine Fläche von über 11.000 Hektar, die auf die Gemeinden Innichen, Sexten und Toblach verteilt ist. Der Naturpark ist der nordöstliche Teil der Dolomiten und wird im Norden durch das Pustertal, im Osten vom Sextnertal, im Süden durch die Landesgrenze zu Belluno hin und im Westen durch das Höhlensteintal begrenzt.

Der Naturpark besticht durch seine herausragenden Landschaften und Dolomitengipfel, allen voran den weltberühmten Drei Zinnen. Bergsteiger von nah und fern haben hier ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bergsteigerische Pionierleistungen erbracht. Heute stellen Alpinisten aus aller Welt an den senkrechten Wänden dieser Gebirgsgruppe ihr Können unter Beweis.

Der Naturpark Drei Zinnen gehört seit 2009 zum Dolomiten UNESCO Welterbe und ist Teil des europaweiten Schutzgebiets-Netzwerks Natura 2000, welches vorrangig den Schutz der Lebensräume sowie der wild lebenden Tier- und Pflanzenarten zum Ziel hat.

Naturparkhaus im Kulturzentrum Grand Hotel in Toblach
Im Naturparkhaus finden Sie Informationen über die Natur- und Kulturlandschaften des Naturparks Drei Zinnen, die Geologie der Sextner Dolomiten, die Kriegsereignisse an der Dolomitenfront, die Anfänge des Alpinismus und die touristische Entwicklungsgeschichte des Hochpustertales. Die Erlebniswerkstatt ermöglicht besonders dem jungen Publikum einen spielerischen Zugang zur Natur.

  • Drei Zinnen Dolomiten
  • Wandern Drei Zinnen
  • Drei Zinnen Wanderung
Naturpark Drei Zinnen
Film ab?
Lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich und genießen Sie die Aufnahmen aus unserer Ferienregion: Sie werden begeistert sein.